Die Aktivitäten

Neben seiner politischen Tätigkeit tritt der PFORZHEIMER KULTURRAT auch als Veranstalter öffentlich in Erscheinung.

Folgende Projekte werden von den Sektionen durchgeführt:

  • KJT Kinder-und Jugendtheatertag
    Ein jährlich stattfindender Theaterwettbewerb für
    Amateurspieler in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Osterfeld.

  • Ortszeit
    Eine jurierte Ausstellung für bildende Künstler aus Pforzheim und der Region, die alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit der Stadt Pforzheim und den Landkreisen Freudenstadt, Calw und Enzkreis stattfindet.

  • Tag der Musik
    Ein Querschnitt durch die gesamte Bandbreite musikalischen Lebens aus Pforzheim und Umgebung, durchgeführt im Zweijahresrhythmus.

  • Open Air Kino
    Für alle Cineasten veranstaltet vom Kommunalen Kino und Kulturhaus Osterfeld in den Sommermonaten. Pforzheim liest In loser Reihe angelegte Literaturreihe in Zusammenarbeit mit der Pforzheimer Stadtbibliothek

 


Seit seiner Gründung bietet der PFORZHEIMER KULTURRAT Kulturveranstaltern eine kostengünstige Möglichkeit der Werbung an:

  • Die Pforzheimer Kultursäulen
    Das sind über 30 Plakatsäulen und Plakatwände, auf denen ausschließlich für kulturelle Veranstaltungen geworben wird.

  • Die Enkreis Säule
    Eine Plakatsäule in der Innenstadt, auf der ausschließlich für kulturelle Veranstaltungen im Enzkreis geworben wird.

  • Die Erlebniswelt Kultur Nördlicher Schwarzwald
    Eine Gemeinschaftsanzeige verschiedener Kulturinstitutionen aus der Region mit einer Jahresauflage von über 1 Million Exemplaren werden die Kulturhighlights beworben. Die Internetplattform (www.erlebniswelt-kultur.de) bietet noch mehr Kulturtipps für die gesamte Region Nordschwarzwald

 


Erfolgreiche Einzelaktionen in der Vergangenheit waren beispielsweise:

  • Spendenaktion für Ankauf und Aufstellung einer männlichen Figur von Karl-Henning Seemann, kurz "Der Dicke" genannt (1985/1986)

  • 7-teilige Brecht Veranstaltungsreihe (1986/1987)

  • "Ein Sommertagtraum" - Begegnung im Stadtgarten unter Beteiligung aller fünf Sektionen (1989)

  • Viermal finden die "Offenen Ateliers" in Pforzheim und der Region statt und zeigen Einblicke in die Arbeitsweisen der verschiedenen Künstler (1998, 2000, 2002 und 2004)

  • Bauten der 60er und 70er Jahre „Mit oder Ohne“
    SYMPOSION zum TECHNISCHEN RATHAUS in PFORZHEIM (1956/57) am 11. 4. 2016
    Veranstalter: Bund Heimat und Umwelt in Deutschland, Pforzheimer Kulturrat, Architektenkammer Pforzheim-Enzkreis

 


Starkes politisches Engagement und viel Öffentlichkeitsarbeit halfen bei der Realisierung folgender Einrichtungen:

  • Kommunales Kino Cinema in der Jägerpassage (Eröffnung 1986, später Kommunales Kino am Schlossberg)

  • Kulturhaus Osterfeld im ehemaligen Stadttheater (Eröffnung 1994)

  • Kinder- und Jugendkunstschule (Eröffnung 2002, wurde später übergeführt in die „ArGe Kinder- und Jugendkunst in Pforzheim")



Weiter zukunftsweisende Projekte:

  • Mit der Einführung des Kulturtickets (Eintrittskarte auch
    als Fahrkarte gültig) wird die Attraktivität von Kultur und öffentlichem Nahverkehr gestärkt (2003)

  • Ein Künstlerverzeichnis (www.kuenstlerverzeichnis-nordschwarzwald.de) verschafft einen Überblick über die Kunstszene in der Region (2008)